Handsaeme Gänse Rillettes

6,49 €

(100 g = 3,25 €)
inkl. MwSt., zzgl. Versand
Auf Lager

Beschreibung

Im ländlich gelegenen Handzame in Westflandern wurde 1990 die Gänse- und Entenfarm Handsaeme gegründet. Einige Jahre später kam eine Wildschweinzucht dazu. Alle Tiere werden traditionell in Freilandhaltung aufgezogen und hauptsächlich mit Getreide aus eigenem Anbau gefüttert. Das Fleisch wird auf traditionelle und handwerkliche Weise zu Delikatessen verarbeitet. Gruppenbesuche ab 20 Personen sind ganzjährig möglich und geben Einblick in die Tierhaltung und die Verarbeitung des Fleischs.


Patés sind in Belgien sehr beliebt als Apéritif oder werden auch gerne als Vorspeise oder zur Brotzeit serviert. Patés gibt es in vielfältigen Varianten und die gängigsten Sorten sind Patés aus Schweinefleisch, Gänseleber oder Gänsefleisch.


Rillettes sind ein der deutschen "Pottsuse" ähnlicher Brotaufstrich aus im eigenen Saft und Fett gekochtem und konserviertem Fleisch. Das Fleisch wird mehrere Stunden mit viel Fett und Suppengrün gekocht, bis es von den Knochen fällt. Die Fleischstücke werden grob zerdrückt, die Fasern bleiben dabei erhalten und bilden mit dem erkalteten Fett eine feste, streichfähige Masse. Die Masse wird in verschließbare Gläser gefüllt und mit einer Schicht des Fettes bedeckt, damit sie für mehrere Monate bis zu einem Jahr haltbar bleibt.


Handsaeme Gänse Rillettes werden aus Gänsebrust hergestellt.

Glas à 200 g


Zutaten: Gänsefleisch und Gänsefett 98%, Salz, Pfeffer

Zusätzliche Produktinformationen

Gewicht.
200 g