St. Bernardus Tokyo

2,39 €

(100 ml = 0,72 €)
inkl. MwSt., zzgl. Versand
Auf Lager

Beschreibung

Preis inklusive € 0,10 Pfand.


Die Brauerei St. Bernardus wurde kurz nach dem Krieg 1946 von Evariste Deconinck gegründet. Er schloss einen Vertrag mit der Sint-Sixtusabtei Westvleteren ab, die beschlossen hatten ihr Bier nicht mehr selbst zu brauen und zu kommerzialisieren. Evariste Deconinck sicherte sich die Rechte an den Trappistenbieren für 30 Jahre und der polnische Braumeister der Abtei Westvleteren verließ die Abtei, um von nun an das Sint-Sixtus Trappistenbier unter dem Label der Brauerei zu brauen. In der Abtei wurde nur noch für den Eigenbedarf gebraut. 1962 wurde diese Lizenz um weitere 30 Jahre verlängert, bis die Trappistenmönche der Abtei Sint-Sixtus Westvleteren 1992 beschlossen das Bier wieder selbst innerhalb der Mauern der Abtei zu brauen, um ihr Bier mit dem Label "Authentic Trappist Product" versehen zu können. Die St. Bernardus Brauerei braute die Trappistenbiere unter den denselben Rezepten der Abtei weiter, mussten jedoch in "St. Bernardus" umbenannt werden. Sie hießen fortan Pater 6, Prior 8 und Abt 12. Später wurden diesem historischen Sortiment weitere Biere hinzugefügt. Die Brauerei trägt das Label "Belgian Family Brewers".


Zur Eröffnung eines St. Bernardus Cafés in Tokio wurde 2012 ein Sondersud eines Witbiers aufgelegt. Erst 2020 entschied man sich dieses Bier mit leicht verändertem Rezept fest ins Sortiment aufzunehmen. St Bernardus Tokyo ist ein obergärig gebrautes, ungefiltertes Witbier, das mit besonders viel Weizen eingebraut wird und somit eine Brücke zu Siasonbieren schlägt. Es ist bekannt für seine Zitrusaromen, floralen Noten von Kamille und die fruchtigen Hefearomen von Banane und rotem Apfel. Insgesamt sehr erfrischen mit würzigen Aromen und einer leichten Bitterkeit und Säure nach hinten weg.


Ratebeer.com Wertung: 75 / 96 / 3,45
Stil: Witbier
Alkohol: 6%
Bitterkeit: 15 IBU
Erhältlich: 33 cl (Dose)

Zusätzliche Produktinformationen

Volumen
33 cl