Die Schlümpfe Band 03 - Schlumpfine

12,95 €

inkl. MwSt., zzgl. Versand
Auf Lager

Beschreibung

Die Schlümpfe (im Original Les Schtroumpfs) sind Comicfiguren, die 1958 vom Brüsseler Zeichner Pierre Culiford, alias Peyo, gezeichnet wurden. Die blauen koboldartigen Figuren erschienen erstmals in der Comic-Reihe Johann und Pfiffikus und erhielten ab 1959 ihre eigene Serie. Die Schlümpfe wurden schnell bekannt und beliebt, ab den 1960er Jahren auch in Deutschland. Den endgültigen internationalen Durchbruch gelang mit der ab 1981 in den USA produzierten TV-Zeichentrickserie, die global vermarktet wurde.


Die Schlümpfe sind sehr klein und haben blaue Hautfarbe. Sie sind einheitlich gekleidet mit weißen Hosen und Mützen. Der Große Schlumpf (Papa Schlumpf) hebt sich durch seinen weißen Vollbart und seine rote Kleidung ab. Eine Besonderheit der Schlümpfe ist ihre Sprache. Gewisse Satzbestandteile werden eher willkürlich durch das Wort Schlumpf oder dessen Verb schlumpfen ersetzt. Ihr Gegenspieler ist der böse Zauberer Gargamel und seine Katze Azraël.


PVC-Figuren, Kinofilme, Musikaufnahmen, Hörspiele und Videospiele mit den Schlümpfen sorgten für eine wachsende Verbreitung und es dürfte in der westlichen Welt kaum jemanden geben, dem noch nie ein Schlumpf begegnet ist.


Die Schlümpfe Band 03 - Schlumpfine

Altersempfehlung: ab 7 Jahre

64 Seiten, gebundene Ausgabe (Hardcover)

Toonfish Verlag

ISBN: 978-3-86869-957-9

Autor: Peyo