DDvdK L'Ensemble Barrel Aged Pure Oak (new oak)

DDvdK L'Ensemble Barrel Aged Pure Oak (new oak)

7,99 €

(100 ml = 2,42 €)
inkl. MwSt., zzgl. Versand
Auf Lager

Beschreibung

Die Brauerei De Dochter van de Korenaar ist eine in der belgischen Exklave Baarle-Hertog gelegene Mikrobrauerei. Die Gemeinde zählt 2.000 Einwohner und liegt komplett auf niederländischem Staatsgebiet, 5 Kilometer von der belgischen Grenze entfernt. Kurios ist, dass die Grenze teilweise durch Häuser und sogar einzelnen Räume verläuft.


Die Brauerei wurde 2007 vom Ehepaar Mengerink gegründet, das hinter ihrer Wohnung eigenhändig eine Brauinstallation mit 6 Lagertanks zu je 1.000 Liter errichteten, mit der es monatlich 150 Hektoliter brauen konnte. Der Name "De Dochter van de Korenaar" (zu deutsch: die Tochter der Kornähre) ist ein Verweis auf das Wort Bier. In alten Mechelner Chroniken wird ein Zitat Kaiser Karl V von ca. 1550 erwähnt, der "den Saft der Tochter von der Kornähre dem Blut der Weintrauben" bevorzugte. De Dochter van de Korenaar gewann verschiedene Preise bei Bierfestivals, u.a. mit ihren Bieren Embrasse Barrel Aged Peated Oak, Enfant Terrible und Extase. Die Brauerei hat sich mittlerweile einen Namen für Barrel Aged Biere gemacht und zählt zahlreiche unterschiedliche Fässer in seinem Bestand.


Mit dem L'Ensemble Barley Wine lotet DDvdK ihre Grenzen aus. Nicht nur die Grenze des maximal Herausholbaren, weil 13% sehr schwer für ein Vollmalzbier sind, sondern auch die Grenze zwischen Bier und Wein schwindet. Um an den hohen Alkoholgehalt zu gelangen geschieht ein Teil der Vergärung mit Weinhefe. Das Brauen und Vergären dieses Biers verlangt viel Aufmerksamkeit und Zeit. Deshalb wird dieses Bier nur ein einziges Mal pro Jahr gebraut und zur Winterzeit auf den Markt gebracht. Verwendete Hopfensorten sind Pilgrim, Ek goldings, Bramling Cross und First Gold.


L'Ensemble Barley Wine dient als Basisbier für L'Ensemble Barrel Aged Pure Oak. Pure Oak bedeutet, dass dieses Bier in Eichenholzfässern gereift wird, die noch nie anderweitig benutzt wurden, neue Fässer also. Diese Fässer können maximal 3 Mal verwendet werden und das macht diese Art der Barrel Aged Biere recht teuer. Die neue Eiche gibt dem Bier einen tanninreichen Eichengeschmack und Noten von Vanille. Das Geschmacksprofil dieses Biers entwickelt sich während der monatelangen Flaschengärung noch weiter und es bietet sich außerdem hervorragend für die Einlagerung an.


Ratebeer.com Wertung: 98 / 93 / 3,89
Stil: Barley Wine, Barrel Aged (Virgin Oak)
Alkohol: 13%
Bitterkeit: 45 IBU
Erhältlich: 33 cl (Kronkorken)

Zusätzliche Produktinformationen

Volumen
33 cl